Eiweiß Diät - Abnehmen mit Protein & wenig Fett
reactivio - Fitness, Diät, Abnehmen, Ernährung

Eiweiß Diät - Abnehmen mit Protein


Die Eiweiß Diät ist eine wirksame Diät, weil man bei ihr viel Protein, wenig Fett und kaum Kohlenhydrate zu sich nimmt. Dieses Ernährungsverhältnis regt die Fettverbrennung im Körper an und wirkt dem Muskelabbau durch Eiweißmangel entgegen.

Abnehmen mit der Eiweiß Diät

Abnehmen mit der Eiweiß Diät

Proteinreiche Lebensmittel verbrennen Fett

Proteinreiche Lebensmittel mit einem geringen Anteil an Fett und Kohlenhydraten kurbeln die Fettverbrennung im Körper an. Die niedrige Energiemenge, die solche Lebensmittel bereitstellen, zwingt den Körper zum Energiebezug aus seinen eigenen Fettdepots. Im Ergebnis schrumpfen die körpereigenen Fettzellen.

Dagegen sollten eiweißreiche Lebensmittel mit hohem Fettanteil während der Diät nur in Maßen verzehrt werden. Hierzu zählen beispielsweise Lachs oder Quark mit hohem Fettgehalt. Der häufige Verzehr dieser Produkte führt aufgrund des hohen Energieanteils leicht zu einem Überessen mit Kalorien. Eine Gewichtszunahme wird dadurch begünstig. Als anschauliches Beispiel kann man hier Bären nennen, die sich mit Lachs den Winterspeck zulegen.

Die besten proteinhaltigen Lebensmittel für eine Eiweiß Diät

Fleisch, Fisch & Käse enthält viel Eiweiß und kaum Kohlenhydrate. Unter diesen 3 Lebensmittelgruppen gibt es allerdings nur wenige Produkte, die fettarm sind, also maximal 2 Prozent Fett oder weniger enthalten. Diese Produkte eigenen sich besonders gut zum Fettabbau. Zu diesen Lebensmitteln zählen beispielsweise:

  • Putenbrust
  • Harzer Käse
  • Magerquark
  • Thunfischfilets
  • Dosen Thunfisch ohne Öl

Ein Überessen mit zu vielen Kalorien ist mit diesen Produkten kaum möglich. Du solltest sie insbesondere abends essen bzw. wenn keine körperlichen Aktivitäten anstehen. Durch die wenigen Kohlenhydrate bleibt das Fettspeicherhormon Insulin weitestgehend inaktiv, sodass keine neuen Fettzellen im Körper gebildet werden.

Warum ist Eiweiß wichtig?

Eiweiß übernimmt durch seine Eigenschaft, Körperzellen zu bilden und zu erhalten viele Aufgaben im menschlichen Körper:

  • Erneuerung und Reparatur von Knochen, Muskeln, Haut, Haare und Nägel
  • Heilung von Wunden und Krankheiten

Wieviel Protein braucht der Mensch?

Der tägliche Eiweißbedarf kann bei verschiedenen Menschen unterschiedlich hoch sein. Kraft- und Ausdauersportler brauchen zum Muskelaufbau täglich 2-3 g Protein pro kg Körpermasse während dem Ottonormalverbraucher täglich schon 1 g Protein pro kg Körpergewicht zum Muskelerhalt ausreicht. Man kann nicht zu viel Eiweiß zu sich nehmen, sondern nur zu wenig.

Proteinpulver - Wann ist es sinnvoll?

Der tägliche Proteinbedarf kann über natürliche Lebensmittel gedeckt werden. In manchen Situationen gestaltet sich die benötigte Proteinzufuhr aber schwierig. Zur Vereinfachung greift man zu Proteinpulver. Das kann in folgenden Fällen sinnvoll sein:

Unmittelbar nach einem intensiven Training

Nach einer intensiven Trainingseinheit ist eine höhere Eiweißzufuhr für Regeneration und Aufbau der Muskulatur empfehlenswert. Fett und Kohlenhydrate sollten dabei möglichst gering bleiben, um Körperfett abzubauen. Das Verhältnis viel Eiweiß, wenig Fett und wenig Kohlenhydrate unmittelbar nach dem Training ist mit natürlichen Lebensmitteln schwer zu bewerkstelligen. Deshalb greifen Sportler zu Proteinpulver, weil es damit viel einfacher geht.

Bei einer vegetarischen Lebensweise

Wenn tierisches Eiweiß im Diätplan wegfällt, kann es für Vegetarier schwer werden, den täglichen Eiweißbedarf zu decken. In dem Fall kann Proteinpulver als ergänzende Eiweißquelle hilfreich sein.

Fazit:

Bei einer Eiweiß Diät sollte man bevorzugt eiweißreiche Lebensmittel mit wenig Kohlenhydraten und Fett verzehren. Der Körper muss aufgrund der geringen Energiedichte die Verdauungsenergie aus den eigenen Fettzellen beziehen. Das lässt überflüssige Pfunde purzeln.

Bildquelle: Mariola Streim / freepik.com

Bildquelle: W.R.Wagner / pixelio.de